Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Online Archiv

1. Juni 2017 bis 1. Oktober 1970

Empa, St. Gallen

Zielpublikum

Industrie und Wirtschaft

Zielpublikum

Industrie und Wirtschaft

Auskunft

siehe rechts oben

Inhalt

Materialoberflächen erfordern ein zunehmend anspruchsvolleres Eigenschaftsprofil – gerade, wenn es um Anwendungen in trockener, feuchter oder nasser Umgebung geht. Während in trockener Umgebung z.B. elektrostatische Aufladungen problematisch werden können, fördert eine feuchte Umgebung chemische und biologische Reaktionen wie Hydrolyse, (Bio-)Korrosion und Bakterienwachstum. In wässriger Umgebung ist schliesslich das Eindringen von Wasser zu betrachten.
Aus verschiedenen Bereichen werden daher Technologien, Charakterisierungsverfahren und Anwendungen vorgestellt, die Oberflächen an der Grenze zwischen Nass und Trocken betrachten.